Wieder wird als Seitenfüller das Thema Stress benutzt. Es scheint ein beliebtes Thema zu sein, falls andere Quellen nichts Aktuelles liefern können.

Heute wird das Thema Stress in einem Stresstest verpackt, um es den Lesern nahe zu bringen. Dieses Mal im Spiegel Online.

Es bleibt mir ein Rätsel, warum ein Test benötigt wird, um festzustellen ob Mann oder Frau gestresst ist. Jeder Mensch hat sein eigenes Stresslevel. Das ist zum Teil genetisch bedingt. Was bringt da ein Test für “Jedermann”?

Natürlich kann man es auch von der nützlichen Seite sehen. Menschen die noch nicht sicher sind, was Stress überhaupt ist ( Die soll es tatsächlich geben) wird eine Schablone geliefert. Die muss nun nor noch ausgefüllt werden und schon weiß Mann oder Frau Bescheid.

Wie praktisch.