Zurück in die Zukunft

Zurück in die Zukunft

Die Deutschen lieben Inventuren und Rückblicke, also Bestandsaufnahmen jeglicher Art. Ich bilde keine Ausnahme und schaue kurz zurück auf das vergangene Jahr.

Für manche Menschen war 2013 ein schlimmes Jahr oder es ist im Nachgang betrachtet nicht besonders erwähnenswert. Für andere gab es willkommene Veränderungen, auch wenn es am Anfang nicht so aussah oder wenig Hoffnung bestand, erfolgreich zu sein.

Für alle meine Klienten gab es außerordentliche Wendepunkte: Bestandene Prüfungen, bessere Schulnoten, gewonnene Freiheiten im Beruf, Umsetzung von lange gehegten Wünschen und Abkehr von wenig nützlichen bis schädigenden Gewohnheiten. Vor allem Einsichten, was wirklich gut tut und was die Freude zurückbringt.

Eines haben alle gemeinsam. Die Erinnerung an die Zeit vor der persönlichen Wende verblasst sehr schnell. Das ist gut so, denn die Vergangenheit kann eine starke Kraft entfalten. Sie kann uns festhalten, ja regelrecht einmauern in unseren Sorgen und Nöten.

Trotzdem sollte man auch kurz zurückschauen und bewusst zur Kenntnis nehmen, was alles erreicht wurde. Die gewonnene Kraft, die Erleichterung und die Freude spüren, die im eigenen Wandel liegt.

Ich möchte mich für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und das ich teilnehmen durfte an diesem Wandel.

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern meines Blogs und all meinen bestehenden und zukünftigen Klienten schöne und entspannte Festtage und einen guten Start ins neue Jahr.

 

Leave A Response

* Denotes Required Field