Das kann ich selbst!

(Warum Sie dennoch einen Coach brauchen)

 

Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach Unterstützung in einer persönlich belastenden Situation: Die Probleme haben sich aufgestaut und sie werden mehr und mehr zum Hindernis.

Oft werden nahezu identische Geschichten erzählt und genauso oft sehe ich, als Stressbefreiungscoach die gleichen Lösungsansätze zur Selbsthilfe. Viele Menschen meinen dann, „Das kann ich selbst!“ 


Die alltäglichen Beeinträchtigungen sind unübersehbar und die ersten eigenen Lösungsversuche werden gestartet. Es werden Bücher gelesen und es wird mit engen Freunden diskutiert. So mancher Tipp wird als passend für die Situation empfunden und ausprobiert.

Für eine Weile scheinen sich die Problemwogen zu glätten. Es stellt sich eine gewisse Zufriedenheit ein und das Leben nimmt seinen Lauf, bis sich wieder die bekannte oder oft auch eine verschlimmerte Ausgangssituation ergibt.

 

Selbsthilfe ist eine gute Sache, wenn nicht nur die Auswirkungen, sondern auch die Ursachen behandelt werden. Viele Menschen überfordern sich dabei oder wenden unpassende Strategien an, denn auch Selbsthilfe will gelernt  sein.

 

Ich bin vor ein paar Jahren in eine neue Wohnung umgezogen und habe mit meinem Vermieter ausgemacht, dass ich meine eigene Küche, inklusive Spülbecken mitbringe. Ich bin in den Baumarkt gefahren und habe mir eine schöne Spüle und das dazuge-hörige Material gekauft. Ich halte mich für durchschnittlich handwerklich begabt. Aus meiner Sicht waren keine Probleme zu erwarten.

 

Der Spüle lag eine bebilderte Installationanweisung bei und das benötigte Material war vollständig. Das kann ja nicht so schwer sein, dachte ich. Es sah alles ziemlich einfach und übersichtlich aus. Voller Selbstvertrauen habe ich losgelegt.

 

Die Teile waren schnell zusammengebaut und alles war, wie erwartet, nach ca. 20 Minuten an seinem Platz. Leider war der Abfluss nicht dicht. Nach zwei Stunden „Bastelarbeit“ habe ich aufgegeben, ohne das Problem gelöst zu haben.

 

War die Installationsbeschreibung ungenau? War ich zu ungeschickt im Umgang mit den Materialien? Am Anfang sah alles doch so einfach aus.

 

Ich konnte den Fehler nicht finden. Es blieb mir nichts anderes übrig, als einen Klempner zu bestellen, der mir das Spülbecken, nach 10 Minuten fachmännischer Arbeit voll funktionstüchtig übergab.

 

Trotz aller Bemühungen, trotz handwerklicher Begabung, trotz geeigneter Werkzeuge war ich nicht in der Lage, das Spülbecken voll funktionsfähig zu installieren. Der Fachmann hatte meinen kleinen Fehler innerhalb weniger Minuten entdeckt und repariert.

 

Meine Geschichte über Selbsthilfe handelt von einem Spülbecken. Die Geschichten meiner Klienten handeln von Trennung, von Angst, von Versagen und vielen anderen zutiefst menschlichen Problemen. Diese Probleme sind oft komplex und unübersichtlich, so dass auch die Dringlichkeit und Wichtigkeit oft falsch eingeschätzt wird.

Bei der Selbsthilfe werden die eigenen Werte und Erfahrungen zur Lösung herangezogen. Sind es aber nicht genau diese Werte und Erfahrungen, die diese Probleme ausgelöst haben?

 

Ein neuer Weg zur Erkenntnisgewinnung und ein veränderter Blickwinkel sind notwendig, um neue positive Erfahrungen zu sammeln und die bisherigen Werte auf Nützlichkeit zu prüfen.

 

Die Hilfe durch einen qualifizierten Außenstehenden kann eine enorme Entlastung für jeden Lösungssuchenden bringen. Ein professioneller Coach wird Sie dabei unterstützen, Ihr Selbsthilfepotenzial erfolgreicher und wirksamer einzusetzen. Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt: Zusätzlich erspart es Zeit, Nerven und Irrwege.