Stressfrei ins Diabetikerleben starten – Das Mentaltraining für Diabetiker Typ 2

.

Mentaltraining für Diabetiker Typ 2? Das haben Sie noch nie gehört?

Als Diabetikerin Typ 2 weiß ich, wie schwierig und überwältigend die neue Situation sein kann.

Die Informationsflut zum Thema Diabetes Typ 2 ist so groß! Allein auf amazon gibt es kanpp 900 Buchtitel zum Thema Diabetes. Da muss man sich als Diabetes-Neueinsteiger erstmal zurechtfinden.

Der zweite Schritt, die Umstellung ist die nächste und vor allem dauerhafte Herausforderung. Unsere Willienskraft reicht einfach nicht, um für den Rest unseres Diabetikerlebens durchzuhalten und den vielfältigen Versuchungen und Gewohnheiten zu widerstehen. Wir sind so in unseren alten Essgewohnheiten verhaftet (nicht nur da), dass wir uns dauerhaft nur mit einer erheblichen mentalen Kraftanstrengung neuen Gewohnheiten zuwenden können.

Auch wenn die Einsicht da ist, das “etwas” gegen den Diabetes getan werden muss, um die vom Doktor in Aussicht gestellten Folgeerkrankungen zu vermeiden: Wir brauchen sehr viele bewußte Wiederholungen,  noch mehr Geduld und viel Energie um dadurch zu kommen. Das alles kommt noch zu unseren bisherigen täglichen Stress dazu. Es ist wie eine Spirale, die kein Ende hat. Das ist ein Karussell, das sich 24 Stunden am Tag,  sieben Tage die Woche dreht und das wir nicht stoppen können. 

Wer kann das schon verkraften, ohne noch mehr Schaden zu nehmen?

Der Onlinekurs “Stressfrei ins Diabetikerleben starten” gibt eine praxisbezogene Hilfestellung. Das erleichtert den Start ins Diabetikerleben ungemein und spart vor allem viel wertvolle Zeit.

Warum gibt es für Diabetes-Neueinsteiger einen Handlungsbedarf?

Diabetes Typ 2 ist eine Stoffwechselstörung. Das muss man sich mal in alles Deutlichkeit durch den Kopf gehen lassen.

Eine Störung. Na und? Dann beseitigen wir die Störung doch mal schnell. Aber Diabetes Typ 2 ist kein gebrochenes Bein, dass in der Regel nach ein paar Wochen wieder voll funktionstüchtig ist.

Unser Körper ist wie ein Schweizer Uhrwerk: Alles greift ineinander. Alles arbeitet abhängig voneinander. Da kann das kleinste Zahnrad den ganzen Betrieb aufhalten.

Das ist der Grund warum Diabetes Typ 2 so sorgsam überwacht und gegebenenfalls medikamentös behandelt werden muss. Die Frage, wie groß dieser Aufwand sein muss, ist abhängig davon, wie sich der Diabetikerstoffwechsel beeinflussen lässt. Einen extrem hohen Anteil hat, außer der Ernährung und der Bewegung, der alltägliche Stress, der eh schon da ist.

Als Diabetes-Neueinsteiger hat man jede Menge zusätzlichen Stress. Der Onlinekurs “Stressfrei ins Diabetikerleben starten”  hilft diesen Stress zu reduzieren. Er ist wie eine sichere Treppe, die einem zum Ziel, der erfolgreichen Umstellung ins Diabetikerleben bringt. Es geht um Wohlbefinden und Lebensfreude, auch wenn manche liebgewordene Gewohnheit aufgegeben werden muss. Dann schafft man sich neue schöne Gewohnheiten! Diese “Treppe” hat auch einen festen Handlauf, an dem man sich festhalten kann, wenn es zuviel wird: Es gibt Anleitungen und Live-Webianre, es gibt einen Chat und eine Gemeinschaft.

Der Onlinekurs “Stressfrei ins Diabetikerleben starten”  ist ab sofort verfügbar. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer, denen trotz Diabetes Typ 2 eine Zukunft voller Genuss, Wohlbefinden und Lebensfreude wichtig ist.

 

 

Leave A Response

* Denotes Required Field